Testbericht Melitta Caffeo Varianza CSP Bread & Butter

Testbericht Melitta Caffeo Varianza CSP

Einleitung

Wir lieben Kaffee! Daher haben wir uns dazu entschlossen einen Testbericht über die Melitta Caffeo Varianza CSP zu verfassen, um zu sehen was für Ergebnisse wir mit dieser optisch ansprechenden Kaffeemaschine erzielen können.

Um unsere Espressomischung „Bread & Butter“ mit einem Vollautomaten testen zu können, haben wir Melitta angeschrieben. Freundlicherweise hat Melitta uns dann Ihren Vollautomaten Caffeo Varianza CSP für unsere Testzwecke zur Verfügung gestellt. Wir finden das sehr cool und bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich dafür! Nun möchten wir diese Gelegenheit nutzen und anhand dieser Maschine zeigen, worauf es bei Vollautomaten ankommt, um einen guten Espresso zu produzieren. Wir legen unser Augenmerk auf Espresso, da dieser für alle anderen Getränke wie Cappuccino, Latte Macciato etc. die Basis darstellt.

Wir verzichten hier auf eine Bewertung, der Menüführung, Verarbeitung, Geräuschentwicklung usw. Dennoch werden wir auf einige Menüeinträge eingehen müssen um die richtigen Einstellungen für unsere Espressomischungen zu erhalten.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass diese Einstellungen für andere Espressomischungen nicht gelten müssen. Hier ist Feintuning und Experimentierfreudigkeit gefragt.

Wir verwenden nur die „My Bean Select“-Funktion (Infokasten). Uns ist kein anderer Kaffeevollautomat bekannt, der über eine ähnliche Funktion verfügt. Näheres zu diesem coolen Feature weiter unten im Beitrag.

Mahlgrad

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass der voreingestellte Mahlgrad der Maschine, für handelsübliche Kaffeesorten eingstellt ist. Spezialitätenkaffees stellen andere Anforderungen an den Mahlgrad.

Test 1:
Espresso mit den Werkseinstellungen

Espressomischung: „Bread & Butter“
Bohnenmenge: ca. 13g
Mahlgrad: Sehr fein
Programm: „My Bean Select“
Bezugstaste: Espresso

Espressomischung Bread & Butter 13g

Wir verwenden ca. 13g von unserer Espressomischung „Bread & Butter“.

Melitta Varianza Mahlgradeinstellung sehr fein

Die Werkseinstellung für den Mahlgrad sind auf sehr fein eingestellt.

Espressotaste Einstellungen

Über die Systemeinstellungen kann man die Espressotaste individuell konfigurieren.

Espressotaste Einstellungen

Die Kaffeemenge ist standardmäßig auf 40ml eingstellt.

Espressostärke stark

Die Kaffeestärke auf „Stark“.

Espressotemperatur normal

Die Kaffeetemperatur auf „Normal“.

My Bean Select

Mit „My Bean select“ hat Melitta ihren Vollautomaten um eine sehr innovative Funktion erweitert.

Zusätzlich zum großen Bohnenbehälter befindet sich auf der Oberseite der Varianza ein abnehmbarer Meßlöffel. Darunter befindet sich eine Öffnung, in die individuelle Espressobohnen zusätzlich zur normalen Bohne eingefüllt werden können. Die zu befüllende Menge ist für den Bezug eines Espressos ausgelegt.

Man kann somit schnell und unkompliziert auch andere Kaffeebohnen nutzen, ohne die Standardbohne im Hauptbehälter austauschen zu müssen.

Auf der Oberseite befindet sich das „My Bean Select“-Fach mit aufgestecktem Messlöffel.

Wird der Messlöffel entfernt, erscheint automatisch die „My Bean Select“- Funktion in der Anzeige.

Werkseinstellung

Wie im rechten Video unschwer zu erkennen, wurde mit den Werkseinstellungen kein zufriedenstellender Espresso produziert.

Geschmacksbewertung

Körper: nicht bewertbar
Geschmack: nicht bewertbar
Crema: nicht bewertbar

Test 2:
Espresso mit modifizierten Einstellungen

Espressomischung: „Bread & Butter“
Bohnenmenge: ca. 13g
Mahlgrad: Mittel
Programm: „My Bean Select“
Bezugstaste: Espresso

Das Ergebnis mit den Werkseinstellungen war nicht zufriedenstellend. Nachdem wir normalerweise an einem Siebträger mit externer Mühle arbeiten, gehen wir davon aus, dass der Mahlgrad zu fein eingestellt war.

Wir haben daher etwas herumprobiert, und siehe da, es geht auch anders.

Melitta Varianza Mahlgradeinstellung sehr fein

Wie wir festgestellt hatten, war der Mahlgrad standardmäßig zu fein eingstellt.

Melitta Varianza Mahlgradeinstellung sehr fein

Wir sind dann nach einigen Versuchen (die wir hier nicht abbilden) bei einem mittleren Mahlgrad angekommen.

Espressotaste Einstellungen

Wir lassen die übrigen Einstellungen aus Test 1 unverändert.

Espressotaste Einstellungen
Espressostärke sehr stark
Espressotemperatur normal

Ergebnis

An diesem Video sieht man schön, welchen großen Einfluss der Mahlgrad auf den Espressobezug hat.

Geschmacksbewertung

Körper: mittel
Geschmack: Schokolade, Karamell
Crema: cremig
Temperatur: zu niedrig

Optimierung des Ergebnisses
aus Test 2

Espressomischung: „Bread & Butter“
Bohnenmenge: ca. 13g
Mahlgrad: Mittel
Programm: „My Bean Select“
Bezugstaste: Espresso

Nachdem das Ergebnis aus Test 2 schon deutlich besser ausfiel, haben wir uns nun mit den Einstellungen der Espressobezugstaste beschäftigt.

Melitta Varianza Mahlgradeinstellung sehr fein

Wir lassen den Mahlgrad aus Test 2 unverändert.

 
Espressotaste Einstellungen
Espressotaste Einstellungen

Wassermenge bleibt unverändert auf 40 ml.

Espressostärke sehr stark

Kaffeestärke wird auf „Sehr stark“ eingestellt.

Espressotemperatur hoch

Erhöhen die Temperatur auf „Hoch“.

Ergebnis

Wir waren erstaunt, dass sich die angepassten Einstellungen für die Espressobezugstaste im Menü so positiv auf den Geschmack des Espressos ausgewirkt haben.

Wir würden uns wünschen, dass in der Bedienungsanleitung näher auf die Einstellungen „Temperatur“ & „Kaffeestärke“ eingegangen wird, da sich diese enorm auf das Endergebnis auswirken.

Geschmacksbewertung

Körper: voll
Geschmack: dunkle Schokolade, Karamell
Crema: sehr cremig
Temperatur: okay

7.1 Reviewer
Users 0 (0 Bewertungen)
Pros
  • My Bean Select Feature
  • guter Geschmack
Cons
  • schwer zugänglicher Mahlgradhebel
Zusammenfassung

Uns hat besonders die „My Bean Select“-Funktion der Melitta Caffeo Varianza CSP (affiliate Link Amazon) gefallen. Aus unserer Sicht ein Alleinstellungsmerkmal des Melitta Vollautomaten. Auch die Bedienung und die Menüführung ist in den meisten Fällen selbsterklärend.

Unglücklich gewählt ist der feine Mahlgrad bei den Werkseinstellungen. Wir können uns vorstellen, dass viele Anwender im ersten Moment erschrocken reagieren, wenn kein Espresso aus der Maschine fließt. Man darf davon ausgehen, dass ein falsch eingestellter Mahlgrad von den wenigsten Käufern auf Anhieb als Fehlerquelle erkannt wird.

Nachdem wir jedoch den Mahlgrad angepasst hatten, waren wir von dem guten Geschmack sehr positiv angetan. Überrascht hat uns, dass sich die Menüeinstellungen für die Espressobezugstaste so gravierend auf das Endergebnis ausgewirkt hat. Toll! Das Ergebnis was absolut zufriedenstellend.

Abschließend wäre zu sagen, dass es etwas Zeit und Aufmerksamkeit benötigt, um einen Vollautomaten richtig einzustellen. Will man das Optimale aus einem Spezialitätenkaffee, wie unserer Espressomischung „Bread & Butter“, herausholen, muss der Anwender sich zwangsläufig mit Mahlgrad, Kaffeemenge usw. auseinandersetzen. Ansonsten kann nie das volle Potential der Kaffeebohne ausgereizt werden. Nimmt man sich aber die Zeit dafür, ist das Ergebnis erstaunlich, und wie wir festgestellt haben, viel besser als erwartet.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Melitta bedanken, die uns den Vollautomaten kostenlos und ohne Vorgaben wie unser Testbericht ausfallen soll, zur Verfügung gestellt haben.

Euer Delicious Black Coffee Team

P.S.: In einem weiteren Test werden wir unsere Espressomischung "2 Kontinente" (50% Arabica Brasilien + 50% Arabica Äthiopien) mit der Melitta Caffeo Varianza CSP ausprobieren.

Mahlgradeinstellung
Geschmack
My Bean Select
Espressoeinstellungen (Menü)
Was andere darüber denken … Bewerte das Produkt
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Bestätigt
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte das Produkt

Tobias Linke
Ich klettere und bouldere seit rund 10 Jahren hauptsächlich in der Fränkischen Schweiz. Kaffee begeistert bin ich seit ca. 5 Jahren. Angefangen habe ich mit einer Siebträgermaschine Bezzera BZ10, mittlerweile liegt meine Vorliebe auf Filterkaffees. 😀 Meine Top-Kaffeezubreitungen: Hario V60 Handfilter, Aeropress, Frenchpress und Bialetti (ja auch für Filterkaffee geeignet). Ich bevorzuge Kaffeesorten aus Afrika und Südamerika. Außerdem betreibe ich noch die Seite www.2rok.de

Tip für Vollautomaten

Bevor irgendwelche Menüeinträge verstellt werden oder der Kundendienst gerufen wird: Mahlgrad überprüfen!