Anleitungen für die richtige Kaffeezubereitung

Kaffeezubereitung für Siebträger, Bialetti (Herdkocher), Aeropress, French Press und Handfilter. Wir zeigen euch, wie ihr das Beste aus unserem Kaffee herausholt.

Verrückt machen wegen der Kaffeezubereitung muss man sich nun nicht gerade. Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen, den Kaffee angemessen zu verarbeiten. Macht ein Ritual daraus! Ein gutes Beispiel ist der Siebträger, da ein guter Espresso sicherlich zu den größeren Herausforderungen gehört. Findet den richtigen Mahlgrad, lernt perfekt zu tampern und genießt es, euer handwerkliches Geschick zu optimieren. Achte auf die Viskosität und wie lange der Espresso benötigt, bis er fertig ist. Zu lange, und der Espresso schmeckt verbrannt und bitter. Zu kurz, und er wird dünn schmecken. Der perfekte Espresso hat, abgesehen von einer schönen Crema, auch eine gewisse Zähflüssigkeit. Es geht also nicht nur um Geschmack, sondern auch um das richtige „Mundgefühl“. Eigentlich ein Kinderspiel, dennoch ein komplexes Produkt.

Habt Spaß daran, euch der Herausforderung zu stellen, das bestmögliche Ergbnis zu erzielen. Gute Produkte verdienen Respekt. Ihr ehrt eure Investition in guten Kaffee mit der perfekten Kaffeezubereitung.

Ein edles Produkt durch achtlose Kaffeezubereitung zu ruinieren ist fahrlässig. Vor allem, da es mit unseren Anleitungen für die optimale Kaffeezubereitung kein Problem für euch sein wird. Unsere Anleitungen für die Kaffeezuebreitung umfasst den Siebträger, die Aeropress, den Herdkocher, die Frenchpress und auch den Handfilter. Jede dieser Arten Kaffee zuzubereiten, liefert unterschiedliche Ergebnisse, so dass sich ein und der selbe Kaffee geschmacklich ganz unterschiedlich entfalten kann. Schritt für Schritt erklären wir euch ganz einfach und nachvollziehbar, wie Ihr Delicious Black Coffee in Szene setzt.

Werdet mit unseren Anleitungen für die optimale Kaffeezubereitung zum Barista!